Diabetes 2 – natürliche Heilung ?

Diabetes Typ 2 – natürliche Heilung ?

Diabetes ist eine Krankheit die sich mit am schnellsten in den westlichen Ländern verbreitet und die vor allem im Falle des Typ 2 Diabetes, ganz klar auf unsere Lebens / Essgewohnheiten zurückzuführen ist.

Viele Betroffene glauben leider es wäre ihr Schicksal damit zu leben. Doch Diabetes Typ 2 ist keine genetische Krankheit und muss nicht von Dauer sein.

Lange Zeit hat man geglaubt, dass unsere DNA und genetische Schwäche die entscheidenden Faktoren für Gesundheit, Langlebigkeit und Krankheit sind.

Wir haben außerdem geglaubt, dass wir wenig Einfluss nehmen können auf chronische Krankheiten an denen viele leiden und dass unser Weg vorbestimmt sei von unseren Zellen und den vererbten genetischen Codes früherer Generationen.

Heute jedoch hat sich unser Verständnis für die Funktionsweise des menschlichen Körpers verändert und wir verstehen immer besser dass und wie wir Krankheiten vorbeugen und beeinflussen können.

In den letzten Jahrzehnten haben die Gesundheitsindustrie, alternative Mediziner und zahlreiche ganzheitlich denkende Gesundheitsexperten und Wissenschaftler studiert welche Rolle Ernährung, Stress und unser Lebensstil auf unsere Gene haben. Was sie herausgefunden haben ist schockierend und gleichzeitig sehr ermutigend!

Anders als wir lange Zeit dachten, sind wir eben nicht unseren Genen hilflos ausgesetzt. Im Gegenteil, wir haben weitaus mehr Kontrolle über unsere Gesundheit und Selbstheilung als wir überhaupt nur für möglich gehalten haben.

Es hat sich erwiesen , dass was wir essen, denken und jeden Tag aktiv tun die wichtigste Rolle für unsere Gesundheit spielen und indem wir unsere Ernährung, unsere Stress Belastung, Aufenthalt an der frischen Luft und in der Sonne, unsere Schlafgewohnheiten , unsere Bewegung und die Art wie wir denken verändern, wir uns nicht nur vor genetischen Schwachstellen schützen können, sondern sogar unsere Gene beeinflussen können, die schlechten Gene abstellen können und ein Milieu im Körper entstehen lassen können um Krankheiten wieder umzukehren.

Dieses bahnbrechende Konzept ist auch unter dem Namen „EPIGENETIK“ bekannt, und in den letzten Jahrzehnten haben sogar die herkömmliche Schulmedizin & Wissenschaft betont welch große Rolle die Epiegenetik bei der Behandlung von Krankheiten spielt.

Die amerikanische Gesellschaft für Diabetes hat 2009 einen Artikel über Epigenetik und seine Bedeutung und Vorteile bei der Behandlung von Diabetes Typ 2 veröffentlicht:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articl es/PMC2780862/

Wir wissen also, dass unsere Gene lediglich auf die Umstände und das Milieu reagieren in dem sie sich befinden und sie nur dann Krankheiten auslösen, wenn wir einen ungesunden Lebensstil pflegen und uns falsch ernähren.

Was bedeutet das nun für dich ?

Ganz einfach, es bedeutet nichts geringeres, als dass du die komplette Kontrolle über deine Gesundheit, Schmerzen & Schicksal hast.

Es bedeutet auch dass du nicht dein ganzes Leben lang an Krankheitssymptomen leiden oder Medikamente einnehmen musst und deren Nebenwirkungen ausgeliefert bist.

Du bist also der Meister deines wunderschönen Körpers und kannst jeden Tag gesunde kraftvolle Entscheidungen treffen, die deinen Körper darin unterstützen dich selbst von Diabetes zu heilen und deine Gesundheit zurück zuerlangen.

Die 5 besten Möglichkeiten um dein Diabetes & deinen Blutzucker wieder unter Kontrolle zu bekommen sind die folgenden, du musst nicht mehr länger abwarten, du kannst sofort damit beginnen gesünder als jemals zuvor zu werden:

1.Mische keine Kohlenhydrate & Fette in einer Mahlzeit

 

Wenn wir zuckerreiche Kohlenhydrate und sehr fetthaltige Nahrungsmittel & Öle miteinander kombinieren, entsteht Stau im Blutkreislauf und dies erschwert es dem Insulin ( dein Zucker regulierendes Hormon) richtig zu funktionieren.

Immer wenn wir essen steigt bei den meisten Nahrungsmitteln ( Kohlenhydrate & Proteine)die wir essen unser Blutzuckerspiegel und ein sehr wichtiges Hormon wird dabei freigesetzt, das Insulin.

Insulin regelt also den Zuckerstoffwechsel und sorgt dafür dass der Zucker im Blut in deine Zellen gelangt wo er dich ernähren kann und dir Energie liefert.

Das Problem ist, wenn wir zuviel Fett im Blut haben, dann wird das Insulin in seiner Wirkung herabgesetzt und anstelle den Zucker in die Zellen zu bringen, bleibt der Zucker im Blut und dein Blutzuckerspiegle bleibt erhöht, was über längere Zeit zu Insulin Resistenz, Gewichtszunahme und schlechter Gesundheit führen kann. Immer häufiger entsteht daraus die mittlerweile weitverbreitete Krankheit Diabetes.

Die meisten ungesunden Nahrungsmittel haben ein sehr schlechtes Verhältnis von Fett zu Zucker. Dies ist eine Katastrophe für unsere Gesundheit.

Was die meisten Menschen heute essen sind: Verarbeitete Nahrungsmittel, Fast Food, zuckerhaltige Riegel, Snacks aller Art, Chips, Pizza, Makaroni, Käse, Pommes Frites, gebratene Hühnchen, Burger, Sandwiches, Gebäck, gesüsste Milchgetränke und andere mit Zucker versetzten Getrönke usw.

All diese enthalten in großen Mengen Fett & Zucker die unsere Gesundheit zerstören und uns vorzeitig altern und alle möglichen, allen voran Diabetes entstehen lassen.

Achte daher darauf Kohlenhydrate & Fette in Zukunft nicht zu viel in einer Mahlzeit gleichzeitig zu essen.

Kohlenhydrate findest du vor allem in :

Getreide, Bohnen, Hülsenfrüchte, Früchten, getrockneten Früchten, stärkehaltigen Gemüsearten wie Kürbis, Kartoffeln, Yamswurzel, Mais, Süßkartoffel, Zucker, Honig, Marmeladen usw.

Fette findest du vor allem in:

Ölen ( inklusive Margarine, Mayonesse, Hummus, Pestos etc) , Avocados, Oliven, Kokosnuss, Nussbutter, Eiern & Fisch, Saucen, Gebäck

Alles was du also tun solltest um deine Bauchspeicheldrüse zu schützen, ist es keine sehr fetthaltigen Nahrungsmittel mit Kohlenhydraten in derselben Mahlzeit zu vermischen. Esse entweder Kohlenhydrate oder fetthaltige Nahrungsmittel und du bist auf dem richtigen Weg!

Denk daran, Fette sind nicht schlecht und genügend essentielle Fette zu essen ist sehr wichtig für eine gute Gesundheit, daher versuche deine Mahlzeiten immer so aufzubauen, dass du deine Mahlzeiten immer kombinierst mit viel frischen Gemüsearten sowie gesunden Fetten aus vollwertigen Nahrungsmitteln wie z.B. gekeimte Nüsse & Samen, roher Nussbutter, Avocadfos & Kokosnuss.

2. ZIMT & CHROM – haltige Nahrungsmittel

Ich kann mir schon denken was du denkst 🙂

Was bitte schön ist Chrom?

Nun, dieser sehr wichtige Mikronährstoff wird oft übersehen und ist nicht so bekannt wie andere, aber wer Blutzuckerprobleme hat, Insulin Resistenz, Gewichtsprobleme, chronischen Hunger, Kohlenhydrat Intoleranzen und Diabetes, für den ist Chrom ein wichtiges Thema.

Chrom ist ein Spurenelement das uns hilft den Blutzucker zu regulieren und die richtige Funktion von Insulin zu ermöglichen. Es senkt den Blutzucker auf natürliche Weise.

Wir haben die letzten 60 Jahre epidemieartige Anstiege von Diabetes 2 gesehen und einen großen Teil dazu beigetragen hat die moderne Art sich von minderwertigen Nahrungsmitteln & Fast Food zu ernähren sowie die starke Verarbeitung der Nahrungsmitteln und dem Auslaugen unserer nährstoffhaltigen Böden auf dem unsere Nahrungsmitteln wachsen.

In unserer modernen Nahrung ist heute oft einfach kaum noch was drin !

Der beste Weg um genügend Chrom zu erhalten, ist es biologischen , reinen Zimt mehrmals am Tag zu verwenden, vor allem dann wenn man noch viele Kohlenhydrate ist.

Du kannst ¼ – ½ TL Zimt deinem Tee hinzufügen, deinem Frühstück, in Salatdressings usw.

Weitere gute Chrom haltige Nahrungsmittel sind :

Brokkoli ( vor allem Sprossen) , Grünblättriges Gemüse, Spirulina, Kohl, Nüsse & Samen ( angekeimt) .

Esse genügend von diesen Nahrungsmitteln und du wirst weniger Heisshungerattacken haben und es wird dir leichter fallen dein Idealgewicht zu halten.

3. Iss überwiegend pflanzlich & vegan

Es ist keine Überraschung, dass du gesundheitlich stark profitierst, wenn du mehr pflanzliche Rohkost isst, viel Gemüse und weniger Fleisch.

Es gibt einige wichtige erwähnenswerte Punkte, warum du mehr pflanzlich ( vegan) essen solltest.

Solange du dich noch von konventionellem Fleisch, Fisch, Eiern etc. ernährst, setzt du dich großen Mengen von gefährlichen Antibiotika und deren resistenten Bakterien aus , sowie genetisch veränderten Nahrungsmitteln, Medikamentenrückständen und anderen gefährlichen Chemikalien die man den Tieren verabreicht.

All diese Gifte in den tierischen Nahrungsmitteln schädigen deine Organe, vor allem Leber, Niere, Dar, und die Bauchspeicheldrüse, was zu zahlreichen Krankheiten führt, einschließlich Diabetes.

Selbst wenn du nur organisches Fleisch ist, entstehen dabei starke Säuren die dich krank machen können und außerdem ist Fleisch extrem schwer verdaulich.

Fleisch besteht aus komplexen Proteinstrukturen die der Körper nur schwer verdauen kann und dich viel Energie kostet. Die Säuren welche dabei entstehen, verstopfen den Körper und schwächen die Nieren, Drüsen.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Bauchspeicheldrüse ist es Sodium Bikarbonat ( Baking Soda, Natron) herzustellen, welche die Säuren aus der Nahrung neutralisiert und hilft die Magensäure zu puffern, damit wir unsere verdaute Nahrung aufnehmen können ohne unseren Darm zu beschädigen, welcher nicht so widerstandsfähig ist gegen Säuren wie unser Magen.

Die meisten Menschen kochen tierische Produkte auch um Bakterien abzutöten und aus Sicherheitsgründen, was aber bedeutet, dass die Fette und Proteine denaturiert und durch die Hitze verändert werden. Dies führt dazu, dass die Bauchspeicheldrüse übermässig viel arbeiten und Enzyme produzieren muss um diese Nahrungsmittel verdauungsfähig zu machen. Über die Zeit verlieret die Bauchspeicheldrüse somit ihre volle Funktionsfähigkeit und es wird schwer für sie noch ausreichend Insulin zu produzieren und den Blutzuckerspiegel auszubalansieren.

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Hinweise, dass die beste Ernährung für den Menschen eine überwiegend pflanzliche ist, mit kleinen Mengen an tierischen Nahrungsmitteln.

Der Fokus sollte auf Früchten, Sprossen & Gemüsen liegen !!

 

4. Iss mehr Rohkost 

Es gibt so viele beeindruckende Gründe warum Rohkost den verarbeiteten Nahrungsmittel weit überlegen ist.

Einer der wichtigsten ist aber mit Abstand, dass Rohkost die beste Quelle für natürliche Enzyme darstellt!

Wie bereits erwähnt produziert die Bauchspeicheldrüse Insulin, aber unter anderem auch das so wichtige Natron, welches unseren Darm vor der Säure des Magens schützt. Außerdem und das ist wichtig, produzieret sie wichtige Verdauungsenzyme , damit wir unser Essen verwerten können und als Energiequelle nutzen können.

Hitze ( Kochen) zerstört die Enzyme in der Nahrung und wenn wir viel gekochte Nahrung essen, belasten wir die Bauchspeicheldrüse zu sehr damit noch mehr Enzyme zu produzieren und den Mangel an Enzymen in der Nahrung auszugleichen.

Je komplexer und je mehr verarbeitet deine Nahrung ist, desto schwerer hat es die bereits sehr beanspruchte Bauchspeicheldrüse.

Rohkost enthält dagegen noch sehr viele nützliche Enzyme und machen es der Bauchspeicheldrüse leichter sich ganz auf die Regulierung des Blutzuckers zu fokussieren.

Rohkost nährt ausserdem die nützlichen Bakterien im Darm und hilft die schädlichen Bakterien und Pilze (Candida) etc. in Schach zu halten, was dir hilft Heisshunger attacken zu vermeiden, Entzündungen im Körper zu reduzieren und außerdem unterstützt dies die Organe bei der Ausführung ihrer eigentlichen Arbeit.

Idealerweise versuchst du 10-12 Tassen frische rohe Gemüsearten, Sprossen, Früchte und andere ballaststoffreiche , rohe , pflanzliche Nahrung am Tag.

Gewöhne dir an mehr Rohkost zu essen.

5. Intermittierendes Fasten

ist eine gute Möglichkeit deiner Bauchspeicheldrüse eine Pause zu gönnen

Intermittierendes Fasten erfreut sich derzeit wieder größerer Popularität.

Bei all den unterschiedlichen Meinungen zum Thema Ernährung/Gesundheit ist es nicht immer einfach zu erkennen was der richtige Weg ist.

Die gute Nachricht ist, es gibt einen Weg der egal welche Form von Ernährung du praktizierst die Gesundheit deiner Bauchspeicheldrüse optimieren kann.

Das Ganze nennt sich Intermittierendes Fasten.

Falls du noch nie davon gehört hast, es handelt sich um ein einfaches Konzept bei dem man insgesamt weniger isst und die Nahrungsaufnahme auf eine Zeitspanne von 8-10 Stunden am Tag oder weniger beschränkt.

Intermittierendes Fasten hat viele Vorteile wie z.B. einfache Gewichtsoptimierung/Verlust, verbessertes Immunsystem & Selbstheilung, verbesserte Verdauung, Reduzierung oder Beseitigung von Entzündungen, schnellere Erholung nach sportlicher Betätigung, verbesserte Libido und besserer Schlaf.

Einer der wichtigsten Punkte in Bezug auf Diabetes, du gibst deiner Bauchspeicheldrüse eine Pause und gleichzeitig deinem Darm.

Indem du deinen Organen eine Pause gönnst, können diese sich besser erholen und die Entgiftung aufrecht erhalten.

Für die besten Resultate beim  Intermittierendes Fasten, vermeidest du das Essen vor 9/10 Uhr früh und nimmst die letzte Mahlzeit zwischen 18/19 Uhr ein.

Was sich bewährt hat ist:

Zum Frühstück einen basischen , proteinreichen Saft aus Grünem Blattgemüse jeden Morgen um ca. 9/10 Uhr oder/und Quinoa mit Zimt. Für den Saft bewährte Zutaten sind Grünes Blattgemüse, Zitronen, Gurken, Ingwer, Sellerie und nicht stärkehaltige Gemüse wie Brokkoli oder Sprossen.

Zum Mittag eine pflanzliche Mahlzeit. Dann einen weiteren grünen Saft oder Rohkost Snack um ca. 15/16 Uhr. Zum Abendessen wieder etwas pflanzliches um spätetstens 18 Uhr. Danach nur noch Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken.

Es ist weiterhin sinnvoll zwischen den Mahlzeiten ca. 4 Stunden Abstand zu halten und nicht zu essen wenn du keinen Hunger hast.

Natürlich ist es am Anfang nicht so einfach alles zu beachten was wichtig ist um deinen Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und Diabetes in den Griff zu bekommen , aber wenn du darauf achtest Fette & Kohlenhydrate zu trennen, mehr Zimt & Chromreiche Nahrungsmittel zu dir nimmst, eine pflanzliche überwiegend vegane Ernährung praktizierst mit vielen rohen Nahrungsmitteln in biologischer frischer Qualität und auch noch  Intermittierendes Fasten mit einbeziehst, dann wirst du nicht nur dramatische Verbesserungen in deiner Gesundheit und beim Diabetes erreichen, sondern darfst dich auch freuen über mehr Energie und du wirst nicht nur besser aussehen sondern dich auch viel besser fühlen als jemals zuvor.

Fang einfach an und wenn du den Wunsch nach einer Beratung hast, dann schreibe mir einfach an:

info@thelifefoodcoach.com oder vereinbare einen Telefontermin unter mobil 0157 72732708

 

 

Bleib einfach gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EINFACH GESUND & GLÜCKLICH 

Nützliche Informationen rund um ganzheitliche Gesundheit.

Ich zeige dir den einfachen, direkten Weg .
Abbonniere jetzt meinen Gratis Newsletter!

Der versand erfolgt ihm Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Neues Buch „Die 10 Tage Transformation“ mit 21 Studienreferenzen

10 Tage Transformation mit „SUPERFOODS“ auf Zellebene

  • Deinen Körper reinigen
  • Den Stoffwechsel optimieren
  • Die natürliche Entgiftung des Körpers unterstützen
  • Dein Verlangen nach denaturierter Nahrung reduzieren
  • Optimale Energie genießen
  • Gesunde Verdauung
  • Guter Schlaf
  • Gute Konzentration

Ein sauberer und grüner Weg. Dauerhaft und nachhaltig.