5 Zutaten welche deine Gesundheit ruinieren

5 Zutaten welche deine Gesundheit ruinierenfly-agaric-246964_1280

Klingt vielleicht etwas hart, aber ich stelle leider immer wieder fest dass die meisten Menschen immer noch auf die Tricks der Werbeindustrie hereinfallen.

Viele Menschen wissen schlichtweg auch nicht, dass in vielen Industrieprodukten sehr gefährliche Stoffe enthalten sind welche unsere Gesundheit und die unserer Kinder schnell zerstören kann. Natürlich erklärt Euch das niemand, denn der Industrie ist das völlig egal und macht einfach weiter.

Einfachste Lösung ist es auf natürliche Nahrung zurückzugreifen, dann vermeidet man zumindest diese 5 Stoffe.

Kennt ihr das Gefühl wenn du nach dem Essen eine Magenverstimmung hast, deine Leber beeinträchtigt ist oder deine Gehirnleistung immer weiter abnimmt und du nur noch genervt bist.

Die Fähigkeit heute noch klar zu denken ist bei einigen Menschen bereits beeinträchtigt und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass diese 5 Stoffe etwas damit zu tun haben.

Abgesehen davon können diese schwere Krankheiten verursachen und tun es auf Dauer auch ziemlich sicher.

Was sind nun diese 5 Stoffe?

1. Gluten

Gluten ist eigentlich ein einfaches Proteinmolekül das in vielen Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Gerste und Dinkel vorkommt. Dieses Protein ist sehr klebrig und lagert sich an der Darmwand ab.Ihr kennt das vom Brotteig, der klebt an den Händen wie Kleister, und genau das macht er auch in eurem Darm.

Dort verursacht es oft große Probleme bei der Verdauung und im Immunsystem. Zöliakie ist mittlerweile zu einem Dauerthema geworden und immer mehr erkranken daran. Hauptursache hierbei ist das Gluten. Gluten führt aber auch manchmal zu entzündlichen Erkrankungen des Gehirns und Nervensystems.

Studien haben gezeigt, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Glutenunverträglichkeit und Erkrankungen in jedem Sektor des Nervensystems, inklusive des Gehirns, des Rückenmarks und des dezentralen Nervensystems. Gluten ist außerdem ein Auslöser vieler psychiatrischer Erkrankungen, von Bewusstseinsstörungen, Demenz, und praktisch jeder anderen neurologischen Erkrankung.

Mein Tip: Meide Brot, Brötchen, Getreideprodukte so gut du kannst. Suche dir Alternativen wie z.B. Buchweizenbrot, Flohsamenbrot, und steige um auf getreideähnliche Sorten wie Quinoa, Amaranth, Hirse usw.

Du wirst den Effekt schnell spüren.

2.Künstliche Süßungsmittel

Egal ob Aspartam, Saccharin, Sucralose etc. , alle werden als gute Alternative zu Zucker dargestellt und ist in ganz vielen Produkten enthalten, vor allem auch in Kinderprodukten. Diese Stoffe sind sehr gefährlich und vergiften unter anderem unser Gehirn und sind vermutlich krebserregend.

Aspartam ist eine Mischung aus Chemikalien, einer Aminosäure, Methanol und Phenylalanin. Und wenn diese Mischung in ihre Teile zerfällt, entsteht eine Chemikalie, die zu Tumoren führen kann.

Aspartam verursacht eine Reihe von Symptomen, wie Angstzustände, Sprachstörungen, Depressionen und Migräne. Künstliche Süßungsmittel findet man in Getränken, Yoghurt, Kaugummi, Fertigsaucen, Süßstoffen, Cerealien und in zuckerfreien Produkten.

 

Mein Tip: Fang endlich an Etiketten zu lesen, Schaue genau hin was enthalten ist in den Nahrungsmitteln welche du zu dir nimmst. Am Besten auch hier auf natürliche Nahrung zurückgreifen, dann umgehst du das Problem komplett.

 

Beispiel Kaugummis: Diese enthalten fast immer entweder Zucker oder Aspartam. Ich weiss gerade nicht was gefährlicher ist, aber beide machen krank. Suche dir wenigstens Kaugummis mit Xylit, diese sind gesünder. Vor allem kontrolliere alle Süßigkeiten für deine Kinder, sonst brauchst du dich nicht wundern wenn diese in der Schule nicht aufmerksam sind oder in jungen Jahren bereits erkranken.

 

3. Glutamat 

Glutamat ist eine Art konzentriertes Salz das sehr gerne Speisen zugefügt wird, damit es besser schmeckt und man immer mehr davon isst.

Es täuscht die Geschmacksnerven und das Gehirn, zu glauben, dass die Speisen großartig schmecken. Aber als ein Exzitotoxin regt es das Gehirn an, große Mengen Dopamin auszuschütten, eine Wohlfühl-Droge. Leider halten die schönen Gefühle nicht lange, aber dafür die Nebenwirkungen. Exzitotoxine stehen in Verbindung mit Hirnschäden und anderen neurologischen Erkrankungen, wie Parkinson, Alzheimer, Demenz, MS, Lupus und anderen.

Halte nach diesen Geschmacksverstärkern Ausschau, vor allem in Fertigprodukten, aber auch in „gesunden“ Snacks, Salatdressing, Barbecue Saucen, Brühwürfeln und Dosensuppen und-Gemüse.

Vor allem bei chinesischem Essen ist es standardmässig enthalten, zumindest sehr oft. Aber auch sonst wird es reichlich verwendet, es nennt sich auch MONONATRIUMGLUTAMAT

Tip: Meide vor allem alle Fertigprodukte oder lese auch hier die Etiketten

4. Raffinierter Zucker
Zucker ist eine der am meisten verwendeten Stoffe in unserer Nahrung und einer der gefährlichsten. Zucker steht im Zusammenhang mit vielen Erkrankungen und alle haben auch negative Auswirkungen auf das Gehirn.

Raffinierter Zucker hemmt ein Wachstumshormon im Gehirn, das eigentlich für die Neubildung neuronaler Strukturen zuständig wäre, die der Erinnerung dienen. Als Folge dieser Hemmung entstehen häufig Depressionen und Schizophrenie. Je mehr Zucker konsumiert wird, desto mehr verstärken sich diese Symptome.

Raffinierter Zucker verstärkt außerdem Entzündungen, die das Verdauungs- und das Nervensystem beeinträchtigen. Wird diese Entzündung chronisch, kann auch sie zu Depressionen und Schizophrenie führen. Daher empfiehlt z.B. Dr. Ilardi, Professor für Psychologie an der Universität von Kansas seinen depressiven Patienten, Zucker von der Speisekarte zu streichen, und bei allen zeigt sich eine deutliche Verbesserung ihrer geistigen Gesundheit.

Tip: Meide Zucker so gut es geht, ich weiss es ist schwer da wir süchtig danach sind, das ist wie eine Droge. Ersetze Zucker durch gesündere Alternativen wie: Xylit, Kokosblütenzucker, Honig, Ahornsyrup, Datteln

Iss vor allem mehr Grüne Nahrung und bittere Sachen und reinige deinen Körper, dann verschwindet auch bald das Verlangen nach immer mehr Zucker.

5.Fluoride
Fluor wird mittlerweile im öffentlichen Trinkwasser eingesetzt und Fluorid kennt ihr auch von der Zahnpasta. Euer Zahnarzt erklärt euch dass Fluorid gesund ist und wichtig für gesunde Zähne, aber das ist falsch.Wenn dem so wäre hätten wir alle gute Zähne, aber das Gegenteil ist der Fall. Fluoride sind definitiv giftig und machen euch krank.

Das ist wie mit Kalzium aus Kuhmilch wo man euch erzählt es macht starke Knochen. Das Gegenteil passiert und wir haben mehr Osteoporose als je zuvor 😉

Fluor senkt den IQ, hemmt die Gedächtnisleistung und die Lernfähigkeit, führt zu Hirnschädigungen beim Fötus und führt zu Verhaltensänderungen.

Tip: Im Wasser habt ihr nur die Möglichkeit es zu filtern. Die Zahnpasta aber könnt ihr einfach austauschen gegen eine Bio Zahnpasta ohne Fluorid. Ihr könnt zur Zahnpflege auch wunderbar Kokosöl nutzen, Natron gelegentlich usw.

So spart ihr Geld und bleibt gesund.

FAZIT:

Ganz einfach. Ich weiss für einige Menschen ist das schockierend weil man das Ganze Leben lang an diese Dinge geglaubt hat. Die Werbung hat ganze Arbeit geleistet uns in die Irre zu führen.

Die Frage welche du dir stellen solltest ist, willst du gesund bleiben/werden oder so weitermachen wie bisher und krank bleiben/werden?

Bei vielen Dingen ist es ganz einfach. Man tauscht einfach ein Nahrungsmittel gegen ein gesundes, bei Kosmetika/zahnpasta etc. genau so.

Also keine Angst.

Bitte achte vor allem darauf was du deinen Kindern gibts, sonst wirst du keine Freude haben.

Merke, die Industrie hat nur ein Interesse: Geld machen

Die Natur dagegen liefert dir alles für ein gesundes Leben und eigentlich auch noch Gratis 😉

Entscheide selbst was du ab heute machst, aber zumindest weisst du jetzt darüber bescheid. Bei Fragen schreibe mir an: info@thelifefoodcoach.com

Bleibt einfach gesund

Andreas Hofmann

Gesundheitspraktiker & Lifefoodcoach

Bleib einfach gesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EINFACH GESUND & GLÜCKLICH 

Nützliche Informationen rund um ganzheitliche Gesundheit.

Ich zeige dir den einfachen, direkten Weg .
Abbonniere jetzt meinen Gratis Newsletter!

Der versand erfolgt ihm Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Neues Buch „Die 10 Tage Transformation“ mit 21 Studienreferenzen

10 Tage Transformation mit „SUPERFOODS“ auf Zellebene

  • Deinen Körper reinigen
  • Den Stoffwechsel optimieren
  • Die natürliche Entgiftung des Körpers unterstützen
  • Dein Verlangen nach denaturierter Nahrung reduzieren
  • Optimale Energie genießen
  • Gesunde Verdauung
  • Guter Schlaf
  • Gute Konzentration

Ein sauberer und grüner Weg. Dauerhaft und nachhaltig.